Diese 5 Dinge dürfen im Urlaub nicht fehlen

Der Urlaub ist für viele Menschen die schönste Zeit im Jahr. Weg von der Arbeit, rein ins Vergnügen. Die schönen Stunden des Urlaubs sollten Sie weit weg von der Technik mit Freunden, Familie oder sogar neuen Bekanntschaften verbringen. Hauptsache Sie erholen sich einmal so richtig. Vergewissern Sie sich aber vor dem Start in den Urlaub, dass Sie diese 5 Dinge bei sich tragen.

Das Handy: Im Notfall immer erreichbar

Auch im Urlaub sollten Sie erreichbar sein. Dies gilt jetzt nicht für den Arbeitgeber oder für Belange von Freunden und Familie, die Zeit haben bis Sie wieder aus dem Urlaub zurückkehren. Kündigen Sie ruhig Ihrer Kontaktliste an, dass Sie für die nächste Zeit im Urlaub und nur für Notfälle zu erreichen sind. Und genau darum geht es. Unfälle oder Ähnliches können auch im Urlaub geschehen und daher sollten Sie trotz der digitalen Pause erreichbar bleiben. Auch Sie müssen im Urlaub vielleicht jemanden anrufen. Da ist ein Handy von großem Vorteil.

Natürlich können Sie ruhige Strandtage auch einmal am Handy verbringen, wenn Sie dies möchten. Auch wenn wir eine digitale Pause empfehlen, können Sie den eigenen Urlaub natürlich so verbringen, wie Sie es möchten. Vielleicht können Sie sogar vom Strand aus Ihr Urlaubsgeld aufstocken, indem Sie den Jackpot in der Mobile Casino App auf Ihrem Smartphone knacken.

Sonnenbrille

Ein weiteres Must-have in jedem Urlaub ist die Sonnenbrille. Sie wird an sonnigen Tagen benötigt und die UV-Strahlung kann sowohl im Sommer- als auch im Winterurlaub sehr stark sein. Daher investieren Sie unbedingt vor Ihrem Urlaub in eine gute Sonnenbrille – bestenfalls in eine, die auch Ihre Sehstärke besitzt. So können Sie sich das ständige Tauschen der Brillen über den Tag ersparen. Moderne Sonnenbrillen schützen nicht nur Ihre Augen vor der UV-Strahlung, sondern lassen Sie auch superlässig im Urlaub aussehen.

Mitbringsel für Freunde und Familie

Denken Sie an Ihre Freunde, Familie und vielleicht sogar Arbeitskollegen, die in der Heimat auf Sie warten. Mitbringsel sind immer eine schöne Überraschung und bringen die Kultur des Landes mit nach Hause. Greifen Sie bei den Mitbringseln unbedingt zu traditionellen Dingen. Diese können Sie zum Beispiel direkt von lokalen Geschäften oder Märkten kaufen. Greifen Sie nicht zu einem Mitbringsel aus einem Souvenirshop. Diese sind meist überteuert und sagen auch nichts über die Kultur des Landes aus.

Einzig und allein Postkarten aus dem Souvenirshop machen als „Mitbringsel“ Sinn. Diese sollten Sie aber standardgemäß verschicken. Die Überraschung wird sehr groß sein, denn wer bekommt heute noch Postkarten?

Grundsätzlich gilt aber auch: Bringen Sie sich selbst auch etwas mit, um sich immer wieder an die Reise zu erinnern.

Die besten Secret Spots für einen unvergesslichen Urlaub

Mit Sicherheit informieren Sie sich vorab über die Gegend, in die Sie reisen. Was sind die Sightseeing Spots, wo möchten Sie unbedingt hin und was sind die besten Restaurants? Doch wäre es nicht auch interessant zu wissen, wo die Secret Spots sind? Secret Spots sind Orte, die der Massentourismus noch nicht kennt. Daher werden Sie auch bei der Erstrecherche wahrscheinlich nicht fündig. Nur die Einheimischen kennen die Secret Spots und daher ist es sinnvoll, sich Reiseblogs anzuschauen. Es gibt mit Sicherheit den ein oder anderen Einheimischen, der im Urlaubsgebiet einen kleinen, unscheinbaren Reiseblog führt. Schauen Sie sich diesen an und finden Sie die schönsten Orte der Destination.

Notizblock und Stift

Zuletzt sollten Sie immer einen Notizblock und einen Stift im Reisegepäck mit sich führen. Man weiß nie, wann man doch einmal im Urlaub etwas aufschreiben möchte – sei es eine Adresse, eine Botschaft an den Zimmerservice oder ein Erlebnis des Tages. Ein Block lohnt sich immer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.